Archiv der Kategorie: außerschulische Lernorte

Klassenfahrt zum Meißner

In der Woche vom 19. – 23. 08. 2019 unternahmen die Klassen 3a und 3b eine Klassenfahrt in das Jugenddorf auf dem Hohen Meißner.

Ziel sollte es sein, die jeweilige Klassengemeinschaft mit vielen tollen Aktionen und wunderbaren Erlebnissen zu stärken, unsere fantastische, direkte Umgebung besser kennen zu lernen und uns möglichst intensiv und vielfältig i8n der Natur zu bewegen.

Höhepunkte dabei waren die Nachtwanderung, die Erkundung und „Begehung“ des Kupferbaches, olympische Waldspiele, Kunst im Wald, Besuch im Tierpark Germerode, gemeinsame Bastelaktionen, die Eroberung des Barfußpfades, die Wanderung zum Frau Holle Teich und zur Kalbe und das abschließende Grillen und Singen zur Gitarre am Lagerfeuer.

Unterstützt wurden wir bei vielen Aktionen von den Rangerinnen vom Naturpark.

Kommentare deaktiviert für Klassenfahrt zum Meißner

Eingeordnet unter außerschulische Lernorte, Unterricht, Veranstaltung

Jahresabschlussfahrt der Modellbahn AG 2018/19

Am 19. Juni 2019 besuchten die Mitglieder der Modellbahn AG an der Kleeblattschule Wehretal das Museum der Eisenbahnfreunde Eschwege in Eschwege. Die Kinder fuhren mit freundlicher Unterstützung der Eltern hin und Herr Bödicker, Leiter des Museums, begrüßte alle ganz herzlich und bat um Entschuldigung für seine Verspätung.

Er begann auch gleich mit der Führung und sagte, dass jeder eine Fahrkarte braucht. Jedes Kind druckte sich dann eine Fahrkarte zu verschiedenen Zielorten an einem alten Fahrkartendrucker aus. Die Bedienung des Apparates erforderte einige Kraft, klappte aber immer besser und hat die Kinder sehr beeindruckt. Ein weiteres Highlight im Untergeschoss war der Führerstand eines Schienenbusses. Da konnten mit deutlichem Knacken die verschiedenen Fahrstufen eingestellt werden.

Am Aufgang zum Obergeschoss war an der Wand ein Telefon mit Wählscheibe und einer Kurbel angebracht, das mit einem zweiten Telefon im Obergeschoss verbunden war. Wenn an der Kurbel kräftig gedreht wird, klingelte es am oberen Telefon. Wenn man der Hörer abgenommen hat, konnte man mit der angewählten Gegenstelle sprechen.

Auch im Obergeschoss gab es Interessantes zu sehen. Da waren verschiedene Signalhörner, die beim kräftigen Hineinblasen laute, schrille Töne von sich gaben, die sich auch noch änderten, wenn eine Taste gedrückt wurde. Schaufensterpuppen waren mit verschiedenen, zum Teil sehr alten Uniformen angezogen. Die Jacken hatten verschieden Kragenspiegel, die auf die Tätigkeit der Person hinwiesen. An einer Wand hingen Fotos vom Betrieb in den Bahnhöfen Eschwege und Eschwege West. Besonders beeindruckt waren die Kinder von einem Bild, auf dem festgehalten war, wie eine Dampflokomotive in die Grube einer Drehscheibe gestürzt war.

Zusammenfassend stellten die Kinder fest, dass es zwar nur ein kleines Museum ist, dass es aber wegen der vielen Mitmachstationen auch für Kinder interessant ist und anschaulich zeigt, wie früher Eisenbahn betrieben wurde.

Dieser Text wurde zusammengestellt von Günther Panzer nach Notizen der Teilnehmer der Modellbahn-AG.

PS.: Herr Panzer sucht einen Nachfolger. Eine Einarbeitung wird zugesichert.

DIGITAL CAMERA

Das Foto ist vor dem Triebwagenführerstand aufgenommen worden.

Kommentare deaktiviert für Jahresabschlussfahrt der Modellbahn AG 2018/19

Eingeordnet unter AG, außerschulische Lernorte, Modelleisenbahn

Auf ins Theater!

Am 18. Januar 2019 stand unser jährlicher Schulausflug an. In diesem Jahr fuhren wir mit drei Bussen nach Eisenach zum Landestheater, um Jim Knopf zu schauen.

Für viele Kinder war es der erste Ausflug in ein richtiges Theater! Sie staunten nicht schlecht über die samtigen Sitze, den riesigen roten Vorhang und das imposante Gebäude mit seinen drei Ebenen an sich. Die Vorstellung selbst durften wir zwar nicht fotografieren, dafür hat sich das wundervoll-bunte Bühnenbild und die mit vielen Details ausgestattete Aufführung durch viel Witz und ihre modernen Tanzelemente tief in unser Gedächtnis gebrannt. Davon können wir alle sicher noch lange erzählen!

Kommentare deaktiviert für Auf ins Theater!

Eingeordnet unter außerschulische Lernorte, Veranstaltung

Europa zu Gast an der Kleeblattschule

In der letzten Novemberwoche 2018 durfte die Kleeblattschule Gastgeber für Vertreter unserer vier Partnerländer sein. 17 Lehrerinnen und Lehrer aus Finnland, Schweden, Wales und Spanien waren an unserer Schule zu Gast und verbrachten eine ganze Woche mit uns.

Im Rahmen unseres ErasmusPlus-Projektes „Run-Jump-Learn“ fanden mehrere Fortbildungen an unserer Schule statt. Die übergeordnete Frage der Veranstaltungen lautete: „Warum nach draußen gehen?“ Mithilfe einer Wildnesspädagogin beschäftigten wir uns mit den Möglichkeiten des Unterrichts im Freien, nach dem Motto „Natur beginnt da, wo der Asphalt aufhört“. Die Lehrerinnen und Lehrer der Kleeblattschule und die Rangerinnen des Geo-Naturparks Frau-Holle-Land gaben unseren Gästen Einblick, wie Schulen die Entdeckung von Flora und Fauna in den Lehrplan der Schule integrieren können.

Ein weiterer Teil der Lehrerfortbildung in dieser Woche waren Unterrichtshospitationen an der Kleeblattschule, um einen konkreten Einblick in das deutsche Schulsystem zu erhalten. Außerdem brachten die Gäste unseren Schülerinnen und Schülern Tänze, Spiele oder das Zählen in einer anderen Sprache bei. Die Kinder waren besonders von diesen direkten Begegnungen sehr angetan und zeigten sich hoch motiviert und interessiert an unseren Gästen und ihren Sprachen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier geht’s zu unserem Projekt-Blog „Run-Jump-Learn“.

Kommentare deaktiviert für Europa zu Gast an der Kleeblattschule

Eingeordnet unter AG, außerschulische Lernorte, Deutsch, Englisch, ERASMUS+, Fortbildung, Konzepte, Lehrer, Projekte, Run-Jump-Learn, Sachunterricht, Termine, Umwelt & Gesundheit, Veranstaltung