Neues von der Modellbahn AG

Schon kurz nach Beginn des neuen Schuljahres 1919/20 bestand die neu zusammen gesetzte Gruppe ihre Feuertaufe mit der Präsentation der Bahnen beim Schulfest zum 50jährigen Bestehen der Schule. Danach widmeten wir uns dem Thema „Beladungen bei Güterzügen“. Nach Anleitung erstellten die Kinder die Wunschbeladung für einen offenen Güterwagen. Ws standen zur Auswahl echte Steinkohle in der Körnung HO, Graupen aus Mutters Küche oder Sesam für Zuckerrüben und Senfkörner für Kartoffeln. Die Kinder wählten Steinkohlen und Graupen. Und dann ging es los. Als Abschluss entstand folgender Text.

DIGITAL CAMERA

So basteln wir eine Steinkohlen-/Zuckerrübenbeladung

Das brauchen wir: Echte Steinkohle in HO, Graupen (solche wie für die Suppe), Styrophor, Omm-(E-)Wagen, Cutter-Messer, Styrophor-Schneider (Heißdraht), Lineal, weißen Holzleim, schwarze/hellbraune Farbe aus dem Deckfarbkasten, Borstenpinsel, Mischgefäß, eine Schüssel

So haben wir es gemacht: Wir haben den Wagen innen gemessen: Länge, Breite, Höhe. Dann haben wir das Styrophorstück mit dem Heißdrahtschneider passend zugeschnitten. Das Styrophor schmilzt und stinkt. Mit dem Cuttermesser haben wir auf der Oberseite drei (oder vier) kleine Berge herausgeschnitten. Das soll dann aussehen, als ob ein Bagger die Kohle hineingeschüttet hätte. Wir färben den weißen Holzleim zuerst mit ein bisschen hellbrauner Deckfarbe und pinseln nur die Oberseite des Styrophorstücks dick mit dem farbigen Leim ein. Vorsicht! Nicht die Seitenteile mit Leim bestreichen! Dann streuen wir die Graupen drauf. Wir drücken die Graupen vorsichtig in den Leim, dass sie noch besser an dem Leim hängen bleiben. Die überschüssigen Graupen fallen in die darunter stehende Schüssel. Sie können noch einmal verwendet werden. Danach färben wir den Leim mit schwarzer Deckfarbe und streichen die Oberseite des Styrophorstücks dick mit dem schwarzen Leim ein. Jetzt schütten wir die Kohle darüber und drücken sie ebenfalls vorsichtig fest. Die überschüssige Kohle sammeln wir auch in einer Schüssel. Sie kann wieder verwendet werden. Nun muss die Beladung trocknen. Nach dem Trocknen drückten wir die Beladung vorsichtig in den Wagen.

Unsere Beladungen sehen viel besser aus als die gekauften aus den Spielwarengeschäften.

Diesen Text verfassten Klara, Damon, Eric, Erik, Jan-Niklas, Jonah, Lenian, David und Niclas. Redaktion: Günther Panzer

Kommentare deaktiviert für Neues von der Modellbahn AG

Eingeordnet unter AG, Modelleisenbahn

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins

Kommentare deaktiviert für Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins

November 17, 2019 · 3:00 pm

Fahrradtraining

Jedes Jahr nehmen unsere Viertklässler an einem Fahrrad- und Verkehrssicherheitstraining mit der Polizei teil, dessen Ziel das Bestehen des Fahrradführerscheins ist. Dazu fährt jede vierte Klasse zunächst zweimal zu einer Eschweger Schule mit Verkehrsübungsgelände auf dem Schulhof. Dort dürfen sie ohne am realen Straßenverkehr teilnehmen zu müssen, ihre Fahrsicherheit auf dem Zweirad trainieren und einige Situationen nachspielen.

In weiteren Einheiten vor Ort steht dann besonders das einhändige Fahren und das Linksabbiegen auf dem Programm. Zusätzlich lernen die Kinder alle für Fußgänger und Radfahrer relevanten Verkehrszeichen kennen und erarbeiten im Sachunterricht alle wesentlichen Regeln der Straßenverkehrsordnung. Für beides – Theorie und Praxis – gibt es am Ende jeweils eine Prüfung, die im Idealfall mit der Aushändigung des Fahrradführerscheines endet. In diesem Fall durften sich alle Prüflinge über das Bestehen freuen! Spitze!

Ein besonderer Dank gilt den vielen Eltern, die bei den Praxiseinheiten mitgeholfen haben und natürlich den sympathischen Polizisten.

Kommentare deaktiviert für Fahrradtraining

Eingeordnet unter außerschulische Lernorte, Eltern, Sachunterricht, Schulhof, Sicherheit, Sport, Termine, Umwelt & Gesundheit, Uncategorized, Unterricht, Veranstaltung

50 Jahre Schule – war das schön!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Samstag, den 7. September 2019, konnte das Team der Kleeblattschule mit der Schulgemeinde ein sehr schönes Schuljubiläum feiern. Der bedeckte Himmel minderte die ausgelassene und fröhliche Stimmung keineswegs und so konnten sich die zahlreichen Gäste unseres Festes auf dem Schulgelände an vielen Aktionen und Aktivitäten erfreuen, überall etwas ausprobieren und an jeder Ecke ein nettes Gespräch führen. Man konnte die aktuelle Schulsituation erforschen, in Erinnerungen schwelgen, aus dem Nähkästchen plaudern oder sich einfach nur dem bunten Treiben hingeben. Viele waren gekommen, von nah und fern, vom kleinen Erstklässler, bis hin zu ehemaligen Schülern und Lehrern, Eltern, Großeltern, Nachbarn und sogar den ein oder anderen zukünfigen Schüler konnte man im Kinderwagen erspähen. Es war ein buntes, vielseitiges Fest, bei dem sicher jeder etwas für sich (wieder) entdecken konnte.

Wir vom Team der Kleeblattschule möchten uns daher bei allen bedanken, die zum Gelingen dieses Groß“events“ beigetragen haben und besonders bei allen Gästen, den vielen fleißigen Helfern und Unterstützern! Herzlichen Dank! Eure…

Kommentare deaktiviert für 50 Jahre Schule – war das schön!

Eingeordnet unter Eltern, Förderverein, Feste, Kleeblattschule, Schulhof, Schulname, Termine, Veranstaltung

Klassenfahrt zum Meißner

In der Woche vom 19. – 23. 08. 2019 unternahmen die Klassen 3a und 3b eine Klassenfahrt in das Jugenddorf auf dem Hohen Meißner.

Ziel sollte es sein, die jeweilige Klassengemeinschaft mit vielen tollen Aktionen und wunderbaren Erlebnissen zu stärken, unsere fantastische, direkte Umgebung besser kennen zu lernen und uns möglichst intensiv und vielfältig i8n der Natur zu bewegen.

Höhepunkte dabei waren die Nachtwanderung, die Erkundung und „Begehung“ des Kupferbaches, olympische Waldspiele, Kunst im Wald, Besuch im Tierpark Germerode, gemeinsame Bastelaktionen, die Eroberung des Barfußpfades, die Wanderung zum Frau Holle Teich und zur Kalbe und das abschließende Grillen und Singen zur Gitarre am Lagerfeuer.

Unterstützt wurden wir bei vielen Aktionen von den Rangerinnen vom Naturpark.

Kommentare deaktiviert für Klassenfahrt zum Meißner

Eingeordnet unter außerschulische Lernorte, Unterricht, Veranstaltung

Jahresabschlussfahrt der Modellbahn AG 2018/19

Am 19. Juni 2019 besuchten die Mitglieder der Modellbahn AG an der Kleeblattschule Wehretal das Museum der Eisenbahnfreunde Eschwege in Eschwege. Die Kinder fuhren mit freundlicher Unterstützung der Eltern hin und Herr Bödicker, Leiter des Museums, begrüßte alle ganz herzlich und bat um Entschuldigung für seine Verspätung.

Er begann auch gleich mit der Führung und sagte, dass jeder eine Fahrkarte braucht. Jedes Kind druckte sich dann eine Fahrkarte zu verschiedenen Zielorten an einem alten Fahrkartendrucker aus. Die Bedienung des Apparates erforderte einige Kraft, klappte aber immer besser und hat die Kinder sehr beeindruckt. Ein weiteres Highlight im Untergeschoss war der Führerstand eines Schienenbusses. Da konnten mit deutlichem Knacken die verschiedenen Fahrstufen eingestellt werden.

Am Aufgang zum Obergeschoss war an der Wand ein Telefon mit Wählscheibe und einer Kurbel angebracht, das mit einem zweiten Telefon im Obergeschoss verbunden war. Wenn an der Kurbel kräftig gedreht wird, klingelte es am oberen Telefon. Wenn man der Hörer abgenommen hat, konnte man mit der angewählten Gegenstelle sprechen.

Auch im Obergeschoss gab es Interessantes zu sehen. Da waren verschiedene Signalhörner, die beim kräftigen Hineinblasen laute, schrille Töne von sich gaben, die sich auch noch änderten, wenn eine Taste gedrückt wurde. Schaufensterpuppen waren mit verschiedenen, zum Teil sehr alten Uniformen angezogen. Die Jacken hatten verschieden Kragenspiegel, die auf die Tätigkeit der Person hinwiesen. An einer Wand hingen Fotos vom Betrieb in den Bahnhöfen Eschwege und Eschwege West. Besonders beeindruckt waren die Kinder von einem Bild, auf dem festgehalten war, wie eine Dampflokomotive in die Grube einer Drehscheibe gestürzt war.

Zusammenfassend stellten die Kinder fest, dass es zwar nur ein kleines Museum ist, dass es aber wegen der vielen Mitmachstationen auch für Kinder interessant ist und anschaulich zeigt, wie früher Eisenbahn betrieben wurde.

Dieser Text wurde zusammengestellt von Günther Panzer nach Notizen der Teilnehmer der Modellbahn-AG.

PS.: Herr Panzer sucht einen Nachfolger. Eine Einarbeitung wird zugesichert.

DIGITAL CAMERA

Das Foto ist vor dem Triebwagenführerstand aufgenommen worden.

Kommentare deaktiviert für Jahresabschlussfahrt der Modellbahn AG 2018/19

Eingeordnet unter AG, außerschulische Lernorte, Modelleisenbahn

Ihr seid erste Klasse!

Kommentare deaktiviert für Ihr seid erste Klasse!

August 13, 2019 · 7:00 am